Vorsicht Lotto-Abzocke - Betrug mit der EuroMillionen-Falle!

author photo
Elena  - 3 min Lesezeit

Ein Fall aus Köln zeigt die Schamlosigkeit der Lotto-Gangster. Eine 76-jährige Rentnerin wollte bei ihrer Hausbank eine größere Summe Geld abheben, um einen am Telefon verkündeten Lottogewinn auszulösen. Die Betrüger gaben sich dabei als Vertreter der EuroMillionen aus. Ein aufmerksamer Bankangestellter rief daraufhin die Polizei. Du denkst, dass geschieht nur armen Senioren? Weit gefehlt, Lotto-Abzocke kann schneller zuschlagen, als du vermutest. Wir haben eine kurze Merkliste für dich zusammengestellt, mit der auch du Betrüger zügig enttarnen kannst.

Dreistigkeit der Trickbetrüger kaum zu glauben

Kriminelle Gauner sind überall dort aufzufinden, wo es Möglichkeiten gibt, Menschen auszunutzen und abzuzocken. Besonders trickreich sind Lotto-Betrüger, denn sie spielen mit der Sehnsucht nach dem großen Geld. Da vergessen selbst vorsichtige Menschen alle Wachsamkeit und lassen sich von ausgeklügelten Betrugsmaschen überrumpeln. Hierbei machen die Betrüger auch nicht davor halt, die Namen von seriösen Unternehmen zu missbrauchen. Sogar EuroMillionen wird als Deckmantel benutzt, um ehrlichen Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Es gibt allerdings Wege und Hinweise, den Betrug frühzeitig zu entdecken. Wie du dich vor einem Lottobetrug schützt, erfährst du bei uns.

 

Zahlreiche Betrugsmaschen beim Lotto

Die Betrügerfalle schnappt öfter zu, als man denkt. Nicht nur per Telefonanruf werden Senioren gezielt ausgesucht - das Gerücht ist weit verbreitet und vor Jahren war es auch einmal so: Gauner wählten aus Telefonbüchern eher Nummern von Personen mit älter klingenden Vornamen für ihr kriminelles Vorgehen aus und riefen vermehrt zu Tageszeiten an, bei welchen sie Familienmitglieder auf der Arbeit vermuteten. Zum einen ist dies heute kaum noch abzuschätzen und zum anderen sind die Täuschungsmanöver technisch viel ausgereifter. Ganze Fake-Webseiten werden erstellt und du, als angeblicher Gewinner, kannst sogar deinen Namen, Geburtsdaten und weitere persönliche Daten online finden. Das suggeriert Vertrauen bei den betroffenen Opfern und man kann ihnen leichter "den angeblichen Gewinn" unterjubeln. Überall dort, wo um größere Summen gespielt wird, existieren auch Wünsche. Es ist der Traum vom schnellen Geld, Luxus und Sorgenfreiheit. Eben diese Punkte machen sich Lotto-Betrüger mit ihren Betrugsmaschen zunutze. Sie lassen ihre Opfer glauben, dass Fortuna sie geküsst hat und sie den großen Jackpot gewonnen haben.

Oft werden die Opfer von diesen Falschmeldungen derart überrumpelt, dass sie gar nicht überprüfen, ob sie überhaupt im Lotto gespielt haben. In den Augen funkeln Träume, Sehnsüchte und auch Gier. Die Falle hat zugeschlagen und die Betrugsmasche zeigt ihre Wirkung. Die Nachricht erreicht die Opfer mittlerweile auf vielen verschiedenen Wegen. Dazu gehören die klassische postalische Benachrichtigung, die E-Mail oder auch die SMS auf das Smartphone. Sogar in sozialen Netzwerken werden Menschen kontaktiert.

Besonders beliebt ist der Telefonbetrug. Der "Lotto-Bandit" ruft dich einfach an und behauptet, du hast im Lotto gewonnen. Bei dieser Betrugsmasche stellen die Ganoven zu den Opfern einen persönlichen Bezug her. Durch nette Worte und gespielte Euphorie werden die Menschen überrumpelt und wissen manchmal gar nicht, wie ihnen geschieht. Aber egal, auf welchem Wege der Kontakt aufgenommen wird, letztlich wollen die Betrüger deine persönlichen Daten wie auch deine Bankverbindung. Damit wollen sie an dein Geld kommen. Ob beim Telefonbetrug oder einer anderen Variante, meistens läuft die Betrugsmasche nach ähnlichem Schema ab. Es wird behauptet, der Name des Opfers sei zufällig bei einer Lotterie gezogen worden und man müsse mit dem Namen und den Bankdaten nur die Identität des angeblichen Gewinners verifizieren. Für die Auszahlung sei dann nur noch eine kleine Bearbeitungsgebühr zu überweisen und schon stünde dem Millionengewinn nichts mehr im Wege. Um dieser Betrugsmasche mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen, operieren die Betrüger gerne unter dem Deckmantel seriöser Lotterien wie EuroMillionen.

 

Trickbetrug - So kannst du Lotto-Betrüger erkennen

Ein aktueller Fall zeigt das übliche Vorgehen von Lottoanruf-Piraten, die an dein Geld wollen: Ganz willkürlich werden Menschen telefonisch angewählt. Ihnen wird erzählt, sie hätten einen gewissen Betrag im Lotto gewonnen (hier waren es 49.500 Euro). Die gewieften, angeblichen Vertreter der EuroMillionen erklären, dass man einen Vorschuss leisten solle. Sie sprachen konkret von 1.500 Euro, dieses Geld dient dazu, den Gewinn zu versichern oder auch um Notarkosten zu begleichen. Als hätte die Dreistigkeit kein Ende, fordert man noch fleißig dazu auf, dass bitte in Form von Bitcoin Gutscheinen gezahlt werden solle. Allgemein bekannt ist, dass Konten dieser Währung schwer aufzuspüren sind. Die Gewinnbenachrichtigung am Telefon klingt verlockend. Ist der Betrag erst einmal überwiesen, machen sich die Gauner schnell aus dem Staub. Da bleibt nur noch eines übrig: Anzeige bei der Polizei! Die kriminologische Bezeichnung hierfür nennt man Vorschussbetrug.

Doch du bist den Betrugsmaschen nicht hilflos ausgeliefert. Meistens kannst du mit wenigen Punkten Betrüger rechtzeitig erkennen und sie zur Anzeige bringen oder ignorieren. Hier haben wir die wichtigsten Punkte zusammen gestellt, wie du dich vor der betrügerischen EuroMillionen Abzocke schützen kannst:

- Wenn du an keiner Lotterie, egal ob online oder bei der Lotto-Annahmestelle, teilgenommen hast, kannst du auch keinen Gewinn einstreichen.

- Einen Jackpot bei den EuroMillionen kannst du nur knacken, wenn du einen entsprechenden Spielschein für das richtige Datum mit den richtigen Gewinnzahlen besitzt.

- Zufällig ausgewählte oder gezogene Gewinner beispielsweise durch die E-Mail-Adresse gibt es nicht.

- Große Gewinne oder Jackpots werden, wenn du registrierter Kunde beim jeweiligen Anbieter bist, auch nur von diesem Unternehmen mitgeteilt.

- Gebühren, wie beispielsweise die bereits erwähnte Bearbeitungsgebühr, oder eine Vorabsteuer gibt es nicht.

Gewinnspiel Betrugsmasche - Warnhinweise erkennen

Unabhängig von diesen Punkten gibt es noch einige klare Richtlinien, an denen du Betrugsmaschen schnell und gezielt ausfindig machst. So deckst du den Schmu auf:

- Solltest du eine offizielle E-Mail von einer Lotteriegesellschaft erhalten, endet diese sicherlich nicht auf kostenlosen Webanbietern wie @hotmail.com, @outlook.com oder @yahoo.com. Überprüfe daher die Absenderadresse bei Google oder einer anderen Suchmaschine. Oft haben schon weitere Personen negative Erfahrungen mit den Betrügern machen müssen und warnen vor den Betrugsmaschen

- Unpersönliche Ansprachen in einer Benachrichtigung wie beispielsweise „Lieber Gewinner“ oder „Herzlichen Glückwunsch“ sind ein deutliches Warnsignal.

- Fristen, in denen der Gewinn eingefordert werden muss, sind sehr naheliegend und sollen das Betrugsopfer unter Druck setzen.

- Fehler im Bereich der Rechtschreibung, Ausdruck sowie Grammatik sind ebenfalls ein Warnhinweis

- EuroMillionen rufen nicht an, um Bankdaten zu bestätigen. Gib niemals deine Kontodaten am Telefon heraus.

Wenn du über einen der aufgezählten Warnhinweise stolperst, sollten alle Alarmsignale in deinem Kopf laut klingeln. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine Betrugsmasche. Sende auf keinen Fall Geld, überweise keine „Bearbeitungsgebühren“ und gebe keine persönlichen Daten heraus.

EuroMillionen steht für Seriosität und faire Gewinnchancen und nicht für plumpe Gewinnabzocke. Um tatsächlich den Jackpot abzuräumen, brauchst du nur einen Lottoschein für die nächste Ziehung auszufüllen und natürlich auch das nötige Quäntchen Glück. Wir wünschen viel Erfolg.

 

Zuletzt bearbeitet am 19. Juli 2021

Beliebte Artikel

Ein Mann und eine Frau überlegen nachdenklich

Wann findet die EuroMillionen-Ziehung statt?

Weiterlesen

Sonnenaufgang an Bord eines Segelschiffes

Vier Tipps die EuroMillionen zu gewinnen

Weiterlesen

Fünf junge Leute hüpfen ausgelassen

Die höchsten EuroMillionen Gewinne aller Zeiten

Weiterlesen

shopping cart JETZT SPIELEN

at

en

cz

de

pl

pt

sk

se

X