MENU

EUROMILLIONEN NEWS

EuroMillionen 2015 - das Jahr der Superlative

Endspurt ist angesagt. 2015 neigt sich dem Ende entgegen, doch Verschnaufpausen gibt es bei den EuroMillionen nicht. Im Gegenteil, kurz vor Weihnachten befindet sich der Jackpot auf einem Niveau, das beinahe schon an die legendären Superziehungen heranreicht. Wir erinnern an ein Jahr der besonderen Momente.

Bevor wir uns den anstehenden Ziehungen vor dem Jahresende widmen, blicken wir kurz zurück auf ein ganz besonderes Jahr. Gleich drei Superziehungen standen auf dem Programm, allein das ist schon bemerkenswert. Es zeigt aber auch die weiter wachsende Beliebtheit des Millionenspiels.

3 Superziehungen in einem Jahr

Bereits im März ging es los und ein Portugiese zeigte den europäischen Lottospielern, wie man auf Anhieb erfolgreich sein kann. Schon beim ersten Versuch sicherte er sich den „Megapott“ von exakt 100 Millionen Euro. Es sollte nicht der letzte portugiesische Glücksmoment des Jahres bleiben.

Im Juni dann folgte der zweite Streich, ein weiterer „Superdraw“ zog die Tipper in seinen Bann. Diesmal mussten wir uns eine Woche gedulden, bevor der Hauptpreis abgeräumt werden konnte. Dann zog ein Engländer einen Schlussstrich, staubte mehr als 129 Millionen Euro ab und verabschiedete sich in einen unvergessenen Sommer.

Besonders heiß aber wurde es im Herbst. Der November hatte gerade erst begonnen, da folgte nach dem Motto „aller guten Dinge sind drei“ die letzte Sonderauslosung des Jahres – und die hatte es in sich.

Vier Ziehungen lang schaffte es kein Tipper, die sieben richtigen Lottozahlen vorherzusagen, sodass am 20. November beinahe 164 Millionen Euro im Jackpot lagen. Dann war wieder Portugal an der Reihe. Ein Glückspilz aus Coimbra sicherte sich die Megasumme.

Glück in Kärnten - Megajackpot vor Weihnachten

Doch auch hierzulande durfte gejubelt werden. Im August spielte eine Kärntnerin zum ersten Mal die EuroMillionen, einen Jackpot und 30,5 Millionen Euro später, stellt sich dieser Geistesblitz als wohl beste Entscheidung ihres Lebens heraus.

Nun aber zum Jahresende. Schon heute Abend lassen sich rund 83 Millionen Euro im ersten Gewinnrang gewinnen. Die können bei einer erfolgreichen Tippabgabe noch vor der Bescherung auf dem Konto sein. Das wohl größte Weihnachtsgeld der Geschichte.

Wir bedanken uns für ein unvergessenes Jahr, wünschen ein besinnliches und erfolgreiches Fest und einen glücklichen Start ins neue Jahr 2016. Die nächsten EuroMillionen-Superziehungen warten schon auf uns.

ZUFALLS-GENERATOR

  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
GENERIEREN DIESE ZAHLEN SPIELEN
AT