MENU

EUROMILLIONEN NEWS

50 Millionen im Jackpot

Bei den EuroMillionen geht es diese Woche nach mehreren Ziehungen ohne Hauptgewinn um die stolze Summe von 50 Millionen Euro. Das solltest Du Dir besser nicht entgehen lassen. Der Februar wartet auf seinen zweiten Jackpot-Gewinner.

Wir stellten uns die Frage, auf welche Zahlen Du heute besser nicht setzen solltest und geben Dir gleich auch noch eine Begründung mit dazu. Klar ist, dass Du im Gewinnfall versuchen solltest, möglichst vielen anderen Tippern aus dem Weg zu gehen. So werden Deine Gewinne maximiert denn Du musst weniger teilen.

Der Weg zu den richtigen Lottozahlen

Allein schon aufgrund des heutigen und morgigen Datums kann man davon ausgehen, dass die 2 (Februar) und die 19 beziehungsweise die 20 relativ häufig getippt werden. Auch wenn sie selbstverständlich die gleichen Chancen haben, gezogen zu werden, solltest Du Dich womöglich von ihnen fern halten.

Gerade die 19 und 20 könnten einige Enttäuschungen bereit halten. Diese werden nämlich grundsätzlich besonders oft von Lottospielern ausgewählt. Sie finden sich nun mal in jedem Geburtsdatum. Und an die Magie des eigenen Geburtstages oder dem seiner engsten Vertrauten und Kinder glaubt doch jeder gerne.

Spielt man das Spiel weiter, sollte man generell eher auf Nummern jenseits der 30 oder 31 setzen. Denn diese schmücken weder Geburtsurkunden noch Trauscheine oder Diplomabschlüsse.

Musterlos zum Riesen-Jackpot

Auch Muster oder Zahlenreihen sollte man möglichst umgehen, denn auch sie werden gerne gespielt. Immer wieder kommt es zu ungewöhnlichen Ziehungen, die aufgrund einer Diagonalen oder Reihe besonders viele Gewinnscheine nach sich ziehen. Der Auszahlungsbetrag ist dann meist deutlich geringer als angenommen.

Was ist also zu tun? Die Wahrscheinlichkeit darauf gezogen zu werden ist für jede Kugel gleich. So viel ist klar. Wenn Du weder abergläubisch bist noch auf ein bestimmtes Gefühl bei der Auswahl Deiner Zahlen setzt, dann kannst Du es Dir mit einem Zufallstipp besonders einfach machen.

Zufallstipp und Zahlenschutz

Der Computer wählt Deine Zahlen völlig willkürlich aus und die Gefahr von Überschneidungen mit anderen Jackpot-Jägern ist ziemlich gering. Eine andere zu empfehlende Möglichkeit ist der Zahlenschutz unseres Partners Lottoland.

Probiere es doch einfach mal aus. Jetzt Deinen Tipp einreichen und oberhalb des Scheins oder nur für bestimmte Tippfelder den „ZahlenSchutz” aktivieren. So können die 50 Millionen Euro am morgigen Abend allein Dir gehören, auch wenn jemand anderes die gleichen Zahlen gespielt haben sollte.

Ganz viel Erfolg von unserer Seite. Sichere Dir den zweithöchsten Gewinn der Lotto-Geschichte Österreichs.

ZUFALLS-GENERATOR

  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
  • ?
GENERIEREN DIESE ZAHLEN SPIELEN
AT